Navigation auf uzh.ch

Suche

UFSP Finanzmarktregulierung

UFSP Finanzmarktregulierung

Um im Wettbewerb der Wissenschaften international auch künftig Spitzenpositionen einzunehmen, legt die Universität im Sinne einer strategischen Entwicklungs-
planung Universitäre Forschungsschwerpunkte (UFSP) fest. Ziel ist die Stärkung und Vernetzung von ausgewählten Wissenschaftsbereichen, basierend auf bestehender exzellenter Forschungskompetenz innerhalb der Universität Zürich, und die Förderung von qualifizierten Nachwuchskräften. Mit den UFSP regt die Universität Zürich eine nachhaltige Entwicklung in gesellschaftlich relevanten Bereichen an.

Der Universitäre Forschungsschwerpunkt (UFSP) Finanzmarktregulierung nahm seine Arbeit auf am 1. Januar 2013. Die durch die Finanzkrise ausgelöste politische Debatte um die verschärfte Regulierung von Finanzmärkten ist von hoher wirtschaftlicher Relevanz für die Schweiz und insbesondere für den Standort Zürich. Der UFSP will die bestehenden Konzepte vor dem historischen Hintergrund wie auch im Hinblick auf aktuelle internationale Regelwerke betrachten und nationale und internationale Regulierungsvorhaben und -bedürfnisse analysieren.

 

Weiterführende Informationen

Kommende Veranstaltungen

Am Montag, 11. März 2024, findet das 72. Forum Finanzmarktregulierung zu dem Thema Umsetzung des Basler Krypto-Standards in der Schweiz mit Dr. Hans Kuhn, LL.M. (Lawside KLG) und Prof. Dr. Rolf H. Weber (Bratschi AG) statt. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Link

 

Neue Publikation

Prof. Dr. Christos Gortsos und Prof. Dr. Rolf Sethe sind Herausgeber einer neuen Publikation mit Beiträgen zur Einführung von Central Bank Digital Currencies (CBDCs). Die Beiträge sind Ergebnisse eines Kolloquiums vom 9. Mai 2023, das gemeinsam vom Collegium Helveticum und dem Forschungsprogramm Finanzmarktregulierung (UFSP FinReg) organisiert wurde.

Central-Bank-Digital-Currencies-CBDCs-Digital-V1_03-20231023.pdf

EIZ Publishing

 

Neuer Artikel

In der Ausgabe Finanz und Wirtschaft vom 20. Dezember 2023 erschien ein Interview mit Prof. Thorsten Hens zu den Aussichten für Aktienperformance in 2024. Dieser Artikel kann unter dem untenstehenden Link gelesen werden.

Interview Hens FuW 20.12.2023.pdf